Russisch

Aus BabelWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Russisch
Sprecher
Sprachfamilie Ostslawische Sprachen
Verwandte Sprachen Russisch, Ukrainisch, Weißrussisch
Russisch lernen
Russisch als Zielsprache
Russisch als Lehrsprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык, [ˈru.skʲɪj jɪˈzɨk], deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem ostslawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie. Mit insgesamt etwa 280 Millionen Sprechern, davon ca. 160 Millionen Muttersprachlern, ist sie die am meisten verbreitete Sprache in Europa und gilt als eine der Weltsprachen. Sie spielt die Rolle der Lingua franca im postsowjetischen Raum und hat in mehreren seiner Staaten den Status einer Amtssprache.

Die eng mit dem Weißrussischen, Ukrainischen (früher auch als Kleinrussisch bezeichnet) und Russinischen verwandte Sprache wird mit dem kyrillischen Alphabet geschrieben, wobei es bestimmte russische Erscheinungsformen gibt. Die russische Standardsprache beruht auf den mittelrussischen Mundarten der Gegend um Moskau. Sie ist die Originalsprache zahlreicher bedeutender Werke der Weltliteratur. Die Wissenschaft, die sich mit der russischen Sprache und der umfangreichen russischen Literatur beschäftigt, heißt Russistik.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Russische Sprache aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.